Es geht uns um Genuss ohne schlechtes Gewissen und Abnehmen oder Gewicht halten auf natürliche und stressfreie Weise. Denn das was wir auf keinen Fall wollen, ist zu hungern und keine Energie für Sport zu haben. 

Wir können uns sehr gut daran erinnern, wie unsere Mütter in ihren 30igern noch darüber geklagt haben, dass es nicht mehr wie Anfang 20ig ist, wenn man seinen Körper definieren will. Damals haben wir sie nicht wirklich ernst genommen, oder die Tatsache einfach ignoriert, weil es uns nicht betroffen hat, aber die Zeiten ändern sich und nun stehen wir selbst mit unseren thirty something vor dem Spiegel und fragen uns, was unser Körper benötigt. Das Schöne am erwachsen werden ist, dass man sich selbst besser kennenlernt und lieben lernt. Wir sind zwar immer noch kritisch mit uns selbst, aber anders als in unseren 20igern. Wir achten auf unser Körpergefühl und nicht darauf ob wir Hosengröße 34 oder 40 tragen.

DIE ERNÄHRUNG

Zweimal im Jahr versuchen wir unseren Basenhaushalt wieder ins Gleichgewicht zu bringen und machen daher eine Basenkur. Hierbei müssen wir zugeben, dass wir uns Unterstützung von der Basenbox.at holen. Sie beliefern uns mit frisch gekochten Menüs und regionalen Produkten und man muss selbst nicht mehr vorkochen.

Warum ist unser Körper übersäuert?
Was ist eine basische Ernährung?

Eine tolle Kolumne dazu gibt es von:  Lisa von “Koch mit Herz” 

Auch BWT unterstützt dabei mit ganz besonderen Kartuschen und zwar den Balanced Alkalized Water. Die Kartusche fügt dem Wasser einen höheren pH-Wert zu. Das schützt unseren Körper zusätzlich im Alltag vor Übersäuerung.

Zuckerfrei leben

Wir lieben gutes Essen und zu Süßem können wir schwer Nein sagen. Beginnt man aber Artikel und Bücher darüber zu lesen, was Zucker im Körper anrichtet, fängt man an nach milderen Alternativen Ausschau zu halten. Was wir nicht möchten, ist beim Ausgehen den Kellner mit Fragen zu löchern und Sonderbestellungen zu machen. Aber im Alltag möchten wir auf jeden Fall unsere Ernährung anpassen und leckere Alternativen einbinden.

Dafür holen wir uns natürlich auch professionelle Hilfe
und starten im März eine ganz besondere Challenge:

LOW CARB CHALLENGE | ZUCKERFREI IN 30 TAGEN
mit
www.kochmitherz.com

DER SPORT

Für alle Sportmuffeln kommt jetzt ein Satz, den ihr vielleicht nicht gerne hören wollt, aber es führt kein Weg daran vorbei euch sportlich zu betätigen, um einen gesunden Körper zu haben. Ihr müsst nicht zum Profisportler mutieren, es geht eher darum den Körper in Bewegung zu halten.

Wie ihr alle wisst, trainieren wir im Holmes Place Wien und lieben es dort Sport zu machen, weil sie eine große Auswahl an Kursen anbieten und wir uns sowohl beim Boxen, als auch bei einem HIIT Training auspowern können und uns nie langweilig wird. Wie ihr vergangenen Herbst vielleicht mitbekommen habt, haben wir auch ein bisschen Yoga Luft geschnuppert, weil wir gemerkt haben, dass wir den Ausgleich für die Tiefenmuskulatur benötigen. Jetzt im Februar starten wir mit einem intensiveren Training bei HOT YOGA und werden das auch in unsere Sportroutine einbinden.

Ps: für alle Yoga Fans, das HOT YOGA Studio bietet im März einen ganz besonderen Workshop an:
Vom 01. bis 03. März findet ein Workshop-Wochenende mit der Gast Yoga-Lehrerin Aurora Bowkett aus London statt. 
Mehr dazu hier: Workshop Aurora Bowkett

Genuss ohne schlechtes Gewissen

Es gibt so viele Ernährungstrends, die monatlich aufpoppen, die einem versprechen, die perfekte Figur zu bekommen. Einige davon halten sich hartnäckig, andere hingegen entpuppen sich ziemlich schnell als nutzlos oder ungesund. Wir fordern euch dazu auf, lieber eine Ernährungsumstellung zu planen, als mit einer Trend-Diät das Risiko einzugehen euren Energiestoffwechsel zu beeinträchtigen. Es müssen ja nicht immer große Sprünge sein. Kleine Schritten reichen meistens aus, um etwas im Körper zu bewirken. Unser Motto wird immer sein Genuss ohne schlechtes Gewissen aber wir bewegen uns, verzichten vorwiegend auf Dinge die uns unwohl fühlen lassen oder ungesund sind aber werden keine Reue verspüren, wenn wir mal über die Stränge schlagen. Denn das Leben ist da um es zu genießen, nicht um sich Dinge zu verbieten. Zum Glück schmecken uns die gesunden Alternativen alle und daher müssen wir bei unserer Umstellung auf den Genuss nicht verzichten.

Wir bitten euch daher: Lasst euch nicht von Sprüchen wie diesen zu Crash-Diäten verleiten…

“Mit diesen Tricks erreichen
schnell und gesund
einen Sommerbody”

“Mit dieser Diät macht
sich Kim Kardashian
fit für die Met Gala”

“In 12 Wochen zur Traumfigur
– mit dem Diätplan
“besser und nicht weniger essen”

…Ihr werdet sehen, es ist machbar und wir sind euch sicher, dass jeder der sein Leben etwas umkrempeln will und einen balanced Lifestyle anstrebt es auch schaffen kann. Love Deea&Laura

Ein Beitrag zum Topic Work.Life.Balance gibt es hier.

SHOP THE LOOK

Sport Bra – Nagata / Stretch-jersey jumpsuit – Norma Kamali / Yoga Bag – MZ Wallace / Jacket – Lululemon / BWT – Wasseraufbereiter