Midi statt Mini

Midi statt Mini

Wir tragen jetzt Midikleider statt Mini. Wieso wir diese Länge so schätzen und was sie so besonders macht? 

Ich persönlich bin manchmal genervt von Miniröcken oder -kleidern. Weil:

  1. Bei den momentanen Temperaturen läuft man Gefahr in der Ubahn am Sitz kleben zu bleiben.
  2. Man fühlt sich oft etwas nackt und begafft wenn das Kleid zu kurz ist.
  3. Der Wind in Wien kann tückisch sein. Da kann ein Lüftchen schon mal das kurze Kleid in die Höhe wehen.
  4. Manchmal ist es auch einfach unangemessen etwas Kurzes anzuhaben.

Midikleider im Vormarsch

All diese Gründe sprechen dafür, sich diesen Sommer auch mindestens ein Midikleider zuzulegen. Neben der Länge finde ich spricht auch der Print und die Rüschen für dieses Sommerkleid. Denn beides zählt ebenso zu den Trends diesen Sommer wie die Midi Länge. Wenn wir schon bei der Länge sind, Was macht die eigentlich aus? Das Kleid sollte auf jeden Fall bis zur Wade reichen, Ob jetzt 1cm länger oder kürzer das sehen wir jetzt mal nicht so streng. Hauptsache es bedeckt die Knie. Schon Coco Chanel sagte, dass man die lieber verstecken sollte 😀 Das ist jetzt etwas veraltet aber hier und da tut etwas Abwechslung wirklich gut. Auf meiner Sommerkleider Wishlist steht jetzt immer noch das perfekte Wickelkleid. Das hab ich immer noch nicht gefunden. Das werd ich wohl vor meinem Urlaub auch nicht mehr. Falls ihr noch gute Tipps für mich habt, dann lasst es mich wissen.

Falls ihr noch mehr Kleider Inspos braucht dann schaut hier vorbei

xx Laura

SHOP THE LOOK

Kleid – Esprit
Brille – Max Mara
Schuhe – Vintage
Gürtel – Vintage

Midikleider statt Mini - LES FACTORY FEMMES

Midikleider statt Mini - LES FACTORY FEMMES

Midikleider statt Mini - LES FACTORY FEMMES

Midikleider statt Mini - LES FACTORY FEMMES

Midikleider statt Mini - LES FACTORY FEMMES

Midikleider statt Mini - LES FACTORY FEMMES

You May Also Like

2 Comments

  • Melanie August 3, 2017 13:32

    Dein Kleid ist wunderschön und gefällt mir total gut! Midilängen trage ich auch sehr gerne :-*

    viele liebe Grüße
    Melanie / http://www.goldzeitblog.de

Leave a Reply

*