Ein schöner athletisch definierter Körper ist nun endlich auf den Laufstegen immer mehr zu sehen. Magermodels gibt es zwar immer noch reichlich, aber ich denke Rosie Huntington-Whiteley, Karlie Kloss und Adriana Lima sind schon ganz gute Vorreiter um das noch in den nächsten Jahren zu ändern.

Wir haben alle unsere Problemzonen. Ob sie nun da sind oder nicht, sei mal dahin gestellt. Uns nervt es einfach und deshalb tun wir auch etwas dagegen, um uns besser in unserem Körper zu fühlen. Deshalb teile ich heute meinen Trainingsplan mit euch und werde euch auch erklären warum ich was wie mache und gegen welche Problemzonen ich mich so tagaus tagein ärgere 😉

Legen wir die Karten auf den Tisch!

http://www.funnyordie.com/

http://www.funnyordie.com/

Deea´s Problemzone NR 1°

von 100 *just kidding*

Meine persönliche Hauptproblemzone sind meine Beine. Sie sind kurz und leider sehr “sportlich” sportlich sagt meine Mutter immer 😀 deshalb übernehme ich das jetzt mal so. 

Mit Ende Zwanzig sollte man, um das Bindegewebe zu schützen, das Laufen etwas reduzieren bzw mit viel Krafttraining ausgleichen.

Holmes Place bietet total viele Sportstunden an und da besuche ich zum Beispiel um das Laufen zu ersetzen:

trainingsplan flacher bauch, straffe oberschenkel, trainingsplan heidi klum

 

 

Body Attack 60min
Das ist ein hochintensives Cardio-Workout, das mit einfachen Bewegungsabläufen meine Kraft und Ausdauer steigert. Athletische Aerobic-Bewegungen werden mit Kraft- und Sportelementen kombiniert. Es ist ein wirklich hartes und energiegeladene Intervalltraining!

Ich liebe es! Nachdem Training sehe ich zwar immer so aus, als wäre ich grad mit meinen Trainings-Klamotten unter die Dusche gegangen- aber egal 🙂 it´s fun!
Body Combat 60min
Ist ein Ganzkörpertrainingskonzept. Es vereint Körperkräftigung, Flexibilität, Stabilisation und Atmung. Hier wird geboxt, gesquatet, gesprungen und der Rumpf trainiert.

Nach dieser Stunde seh ich auch nicht besser aus, als bei Body Attack, aber gehe zumindest noch die Treppe normal runter 😉

Tja das sind meine zwei Stunden für Cardio! Auf die ich wirklich schwöre! Wenn ich noch die Lakritze und die Schoko absetzen würde, könnt ich bestimmt Rosie Konkurrenz machen 😛 

Um aber richtig in Shape zu kommen, trainiere ich auch regelmässig mit Gewichten. Entweder selbst, bitte tut das nur, wenn ihr die Übungen gut kennt und sie richtig ausführen könnt, weil die Verletzungsgefahr dabei sehr hoch ist, oder ich besuche diese zwei fabelhaften Kurse. Sie segnen einen auch wirklich jedes mal aufs neue mit extremem Muskelkater:

Bodypump
Ist das Original-Langhantelprogramm zur Kräftigung, Formung und Straffung des gesamten Körpers. Pump – weil du wirklich pumpst und zu schnellen Ergebnissen kommst.

CX Worx
damit bekommt ihr einen mega schönen Bauch und Po!

 

MEIN wöchentlicher Trainingsplan

Mo:  Grit cardio oder CX WORX + Bauchtraining
Di: Restday
Mi: Bodyattack (wenn Sa nicht geht)
Do: Bodycombat od Bodypump
Fr: Grit Plyo
Sa: Bodyattack (wenn Mi nicht geht)
So: Restday oder Grit Strength ( wenn Fr nicht geht)

das bedeutet ich schau, dass ich 3-4 mal die Woche eine Kombo aus Cardio und Krafttraining mache. Wenn ich es zum Kurs nicht schaffe, dann wird ein eigenes kleines Training gemacht. Was ich da genau für Übungen ausführe, bekommt ihr bald auf dem Blog zu lesen.

xx D

SHOP THE LOOK

Pants – Adidas
Jacket – Adidas Z.N.E
Shoes – Adidas Flex

 

trainingsplan flacher bauch, straffe oberschenkel, trainingsplan heidi klum

trainingsplan flacher bauch, straffe oberschenkel, trainingsplan heidi klum