MALAIKARAISS “BEACHES”

Wie der Name ihrer Frühjahr/Sommer 2017 Kollektion schon sagt, holte sich die Berliner Designerin Malaika Raiss, ihre Inspiration diesmal von einsamen karibischen Stränden wie St. Barts oder Mustique. Der Flair der dort verankerten Musik-Bohème überträgt sich gekonnt auf die Entwürfe der Designerin und vollzieht durch abstrakte Muschel Elemente und fließende Seidenstoffe einen progressiven Wandel, um im Großstadtdschungel zu funktionieren. Neben neutralen Weiß- und Beigetönen schleichen sich auch Khaki und sattes Rot in die Kollektion ein und erinnern an Korallenriffe im Meer. Die roten Streifen und Details begleiten uns durch die gesamte Kollektion wie ein unaufdringlicher roter Faden. Die ungezwungenen Slip-dresses würden wir selber gerne über T-shirts tragen, genauso wie die lässigen Pantoletten von MALAIKARAISS. Die drapierten Entwürfe entlang der Taillen der Models, spielen mit der weiblichen Silhouette und brechen dadurch gekonnt die locker fallenden Schnitte. Nautische Elemente wie Kordeln und graphische Anspielungen an Korallen und Muscheln bringen den Look der karibischen Amazonen in edler Interpretation nach Berlin. Im Inneren des Kronprinzenpalais fand sich, auf dem von Amir Abadi designten Runway mit goldenen Elementen, der perfekte Rahmen für die Kollektionspräsentation. Wir wollen mehr davon, MALAIKARAISS!

malaikaraiss

malaikaraiss

malaikaraiss

malaikaraiss

malaikaraiss

malaikaraiss

malaikaraiss

malaikaraiss

malaikaraiss

malaikaraiss

malaikaraiss