Ihr kennt bestimmt diese Tage an denen man aufwacht und einfach schon mit dem ersten Wimpernaufschlag komplett miesepetrig drauf ist. Du weißt nicht genau warum und woher das Gefühl kommt, aber du hasst einfach alles und jeden inklusive dich. Die Sonne scheint natürlich an diesem Tag nicht , weil das wäre ja sehr ironisch. Du probierst 100 Outfits an und entscheidest dich nach über 20 Minuten Kasten-durchwühlen doch für das erste Outfit. Deine Haare wollen an diesem Tag natürlich auch nicht so wie du möchtest, ob zum Pferdeschwanz gebunden oder Dutt, es sieht einfach anders aus als sonst, also sch*** . Make up macht uns hübscher, denkt man, wenn da nicht dieser Pickel wäre der genau heute mitten auf der Stirn „Hallo“ sagen müsste. Heute ist Hut-Tag, deckt Pickel und Haare ab!

Ach Gott ich hatte schon so viele solcher Tage und wisst ihr was?
Ich hab mein persönliches „FUCK U – I AM FABULOUS „– REZEPT für mich gefunden. Vielleicht klappt es bei euch ja auch? Bzw habt ihr tolle Tipps, was hilft euch gute Laune zu bekommen?

GUTE LAUNE BOOST/  „FUCK U – I AM FABULOUS „

gute laune

MUSIK! Mein Mantra!!!! Bevor dein Hirn in der Früh noch den letzten Tag Revue passieren lassen kann mach die Muke an! Deine Lieblingssongs und zwar laut, so laut, dass dein Nachbar vergisst, dass du im letztens Milch geborgt hast und dich wieder hasst.

höre ich nach fast 4 Jahren immer noch sehr gerne/
latch disclosure feat. sam smith

TANZEN! Die Musik ist an- tanze in die Küche, tanze ins Badezimmer, lass deine Hüften schwingen / morgendliches workout Baby!

SPORT!! Laufschuhe an und auf los geht’s los! Glückshormone kommt und küsst mich!

Seit ich in die Selbstständigkeit gestartet bin, habe ich oft leichte Panikattacken. Ich wache nachts auf, weil ich das Gefühl habe was vergessen zu haben. Ich ärgere mich über Kleinigkeiten und bin schneller frustriert, wenn etwas nicht so schnell klappt wie ich es gerne hätte und omg ich leide mit Ende Zwanzig schon an Demenz!

Ich habe total wenig Zeit für mein Privatleben, Familie, Freunde, Liebe und Hobbies. Und das sind die wichtigen Sachen die einen bereichern sollten! Das darf man nicht vergessen! Sie geben dir auch Power und boosten dich mit guter Laune! Mit wem sollte man sonst seine glücklichen/erfolgreichen Momente teilen?!

Diese mini Kolumne widme ich/

1/ meinem Bruder, für den ich einfach viel zu wenig Zeit habe! Er zieht im Sommer endlich nach Wien und ich kann euch gar nicht sagen, wie sehr ich mich darauf freue!

2/ Lisa, meine jüngere “sister from another mother” die ich sehr vernachlässigt habe das letzte halbe Jahr! Sie ist die kleine Schwester die mir Dinge aus einer ganz anderen Perspektive zeigt und mich lehrt das Leben lockerer zu sehen. Berlin-Mädchen halt 😉

3/ Laura, ist meine große “sister from another mother” und rechte Hand! Ohne sie wäre ich nur halb so stark. Sie hält mir in den richtigen Momenten den Spiegel vors Gesicht. Sie ist meine ungarische Queen!