The lady in red is dancing with me, cheek to cheek
There’s nobody here, it’s just you and me
It’s where I want to be
But I hardly know this beauty by my side
I’ll never forget the way you look tonight

Lady in Red
Chris de Burgh


Finde deinen Kleider Typ - www.lesfactoryfemmes.com

Dieser Song ist mir in den Sinn gekommen als wir diese Fotos gemacht haben. Und dann ist mir auch noch dieses 💃🏻 Emoji eingefallen, dem ich relativ ähnlich sehe, findet ihr nicht auch? Ich war lange kein Kleider Typ, was total schade ist, weil ich finde, dass es einfach das Praktischste auf der Welt ist. Im Sommer sowieso aber auch im Herbst und im Frühling sind Kleider wahnsinnig vielseitig tragbar. Vielleicht hatte ich bis jetzt einfach nur noch nicht den richtigen Style für mich gefunden. Aber vielleicht lag es auch daran, dass ich als Kind immer Kleider tragen wollte, egal ob es draußen gestürmt hat oder wir strahlenden Sonnenscheinen hatten. Meiner Mutter ging das irgendwann so auf die Nerven, dass sie mir dann immer wieder Hosen und Pullis rauslegte. Ich glaube, sie war kein Fan von geschlechtsspezifischer Kleidung und wollte einfach, dass ich mich etwas abwechslungsreicher kleide.

Finde deinen Kleider Typ - www.lesfactoryfemmes.com

Welcher Kleider Typ bin ich?

Lange Rede kurzer Sinn. Diesen Sommer hat sich alles verändert, ich traue mich viel mehr an Kleider heran und versuche mich an verschiedenen Variationen. Allen voran an längeren Modellen, was früher eher unvorstellbar für mich war. Denn wenn ich mal Kleider getragen habe dann meistens kurze, denn ich dachte die stehen mir am besten. Mittlerweile trage ich Wickelkleider, Maxi-, Midi-, Minikleider und was es sonst noch so gibt und bin richtig happy damit. Aber welcher Kleider Typ steht mir und wie finde ich ihn? Ich würde meinen Körper jetzt mal als sportlich schlank beschreiben. Bei 1,65 m, habe ich “breitere” Hüften, nie einen ganz flachen Bauch, keine Wespentaille aber dafür längere schlanke Beine und Arme, einen weiblich geformten Po und wenig Busen. Ich bin der Ansicht, dass jeder tragen soll was er möchte und in dem er sich wohl fühlt. Unabhängig von Körpermaßen und sonstigem. Trotzdem bin ich mit mir selbst doch sehr kritisch und trage ungern hautenge Schlauch-Kleider in denen ich einfach nie eine gute Figur machen würde. Ich trage auch selten Slipdresses die keine Taille machen, denn durch mein Becken und meinen Po liegen sie genau an dem Punkt eng an und bauschen sich oberhalb irgendwie unschön auf. In dieses rote Kleid allerdings hab ich mich schock-verliebt. Es macht eine Taille, hat eine schöne Midi-Länge und man kann es sowohl mit hohen als auch mit flachen Schuhen tragen. Ich liebe den Saum, die Ärmelpartie und die Tatsache, dass es Taschen hat.

Wie seht ihr das, seid ihr ein Kleider Typ oder eher nicht? Love Laura

Finde deinen Kleider Typ - www.lesfactoryfemmes.com

Dress – &OTHERSTORIES / Pumps – &OTHERSTORIES / Scarf – VINTAGE (similar here) / Sunglasses – &OTHERSTORIES (similar here) / Necklace – SENCE COPENHAGEN