Wie findest du deinen Wohnstil? Ich finde das lässt sich alles andere als leicht definieren. Wie auch in der Mode, kommen und gehen Trends und so verhält es sich auch mit dem Wohnstil. Er entwickelt und verändert sich stetig weiter.

Als Architektin bin ich einigen Architekturikonen verfallen und wünsche mir nichts mehr, als irgendwann einmal in Besitz eines dieser Designerstücke zu sein, aber das definiert noch lange nicht meinen endgültigen Wohnstil. Dieser kann sich ja auch aus mehreren Stilen zusammensetzen.

Architekten der Moderne – die ein Statement hinterlassen haben:

Ich verehre Mies van der Rohe – er vertritt die Baukunst konstruktive Logik zum Ausdruck zu bringen und räumliche Freiheit in einer sehr klassischen Form wiederzugeben. Aber mir wäre allein sein Stil viel zu kühl und steril.

Le Corbusier – ein Designer und Architekt, der bei seinen Bauten auf dekorative Untermalungen verzichtete. Ihm war die Geometrie wichtig.- “„Das Haus ist eine Maschine zum Wohnen“. Bewegliche Möbel sah er als Wohnen der Zukunft.

Alvar Aalto – er hatte eine Vorliebe für geschwungene Formen und ihm waren die Bedürfnisse der Menschen wichtig. Hier kommen wir dem Interior Design schon etwas näher…

Meine persönliche kleine Wohnstil-Zeitreise:

Bei meinem ersten Umzug nach Wien, war mein Zimmer in der WG sehr clean und kühl. Weiße hochpolierte Möbel und Chromdetails waren Hauptfaktoren. Nach meinem Umzug in meine erste Singlewohnung, folgte eine weiße Shabby Chic Phase in Kombination mit dunkelgrauen Wänden. Jetzt würde ich mich nie und nimmer in diesem Wohnstil wieder finden. In meiner dritten Wohnung in Wien habe ich alles neu eingerichtet. Hier war mein Wohnstil ein Mix aus Skandi und Industrial. Hier wurde die Wohnung vom Mobiliar her auch dunkler und wärmer. Es waren kaum noch weiße Elemente drinnen, dafür aber Holz- und Stahlelemente. Meine Liebe zu Kunst ist auch gewachsen. Die Wände blieben diesmal weiß und wurden von Bildern bespielt. Einige davon waren sogar von mir selbst gezeichnet.

So und nun nach 10 Jahren hat man doch einiges gesehen, gelernt und wurde geprägt…
Jetzt folgt Wohnung Nr.04

Ich habe hier schon bei der Immobiliensuche gemerkt, dass ich eine gewisse Vorstellung habe, wie die Wohnung auszusehen hat. Ist das nun ein Zeichen, dass ich meinen Wohnstil gefunden habe? Ja – ich habe meinen Wohnungsstil für diese Lebensphase gefunden. Aber ich bin mir sicher, dass er sich in 10 Jahren wieder ein bisschen verändert hat, so wie auch ich mich ändern werde.

Mein Wohnungsstil 2018

– Ich brauche Farbe in meinem Leben. Meine aktuellen Lieblingsfarben sind gelb, pink, blau und grün. Allerdings ziehe ich es vor diese Farben in kleiner Dosis einzusetzen und auch nicht alle zusammen in einem Zimmer. Es ist ratsam sich erstmal Accessoires in Farbe zuzulegen, bevor man gleich eine ganze Wand in der Lieblingsfarbe streicht. Bei home24 habe ich mich in eine goldgelbe Bank verliebt die ich mir sehr gut in Kombination mit nachtblauen Accessoires vorstellen kann.

– Ich liebe klassische Elemente die eine Geschichte zu erzählen haben. Egal ob Vintage oder ein Möbelstück das von einem Jungdesigner designt wurde.
– Ich liebe Stücke die die architektonische Konstruktion und ihr Skelett zur Schau stellen. Am Besten könnte ich es euch vielleicht am Beispiel dieses Beistelltisch erklären. Er spiegelt für mich Elemente aus der Architektur wieder.
– Ich liebe Eye-Catcher die gezielt die Aufmerksamkeit auf sich ziehen. Wie diese pinke Lampe von home24 oder ein bunter Teppich, wenn alles andere in neutralen Farben gehalten ist, dann können Highlights in Farbe Wunder bewirken.

Während der Uni Zeit habe ich viele Designs von India Mahdavi verfolgt. Diese französische Designerin schafft es Muster und leuchtende Farben zu vereinen und sie nicht aufdringlich wirken zu lassen. Durch Sie habe ich gelernt, Mut zur Farbe zu zeigen.

Inspiriert von ihren Designs, habe ich euch noch ein paar leistbare Teile auf home24 rausgesucht und damit ihr auch etwas von meiner Homestory habt, haben wir einen Rabattcode für euch, mit dem ihr euch gleich das ein oder andere Lieblingsstück bestellen könnt.

10 % Rabatt – auch auf Sale Produkte!!!!
für AT – Code: femmesAT10
für DE – Code: femmes10
gültig von 26.07 bis 26.08

 

Wohnstil - www.lesfactoryfemmes.com

© Cogolin

 

Na konnte ich die Interesse für Farbe in euch wecken?
Love Deea.

Werbung / In freundlicher Zusammenarbeit mit home24