FASHIONFOTOGRAFIE

Als wir im Frühjahr zu Besuch in der Lumas Galerie waren, stand für mich eines fest- hier bekomme ich endlich meine Fashionfotografien für meine Wohnung und für das Büro! Viele schmunzeln ja, wenn sie mich fragen- “Magst du Kunst?” und ich antworte mit “Ja, Fotografie”. Ist Fotografie denn Kunst? Natürlich ist es Kunst und es gibt einen ganz besonderen Künstler / Fotografen den ich euch heute vorstellen möchte:

Joachim Baldauf

Er gilt als einer der einflussreichsten Portrait- und Fashionfotografen. Seinen Stil beschreibt er selbst als eklektisch, suchend und subtil humorvoll. Joachim Baldauf ist einer der derzeit gefragtesten Werbe- und Modefotografen und hat nicht nur ein Auge für Fotografie, sondern auch für Architektur. Vielleicht mag ich ihn deshalb so gerne.

Joachim Baldauf: “Ich liebe die Schlichtheit von skandinavischen Möbeln aus den 50er und 60er Jahren, mag erdige Töne, Nußbaum und Eiche und eine gewisse Schlichtheit. Das Wohnzimmer, die Küche und der Essbereich befinden sich in einem Raum. Ich mag Offenheit auch beim Wohnen.” 

Der Wahl-Berliner hat somit mein Herz erobert und der Geschmack der LUMAS Galerie spricht für sich, wenn sie Künstler wie Joachim Baldauf in ihrem Portfolio haben. Ihr könnt euch gar nicht vorstellen wie happy ich war, als dieses Kunstwerk bei mir angekommen ist! Meine Altbauwohnung ist, wie ihr schon wisst, relativ klein geschnitten. Die 4m hohen Wände habe ich deshalb genutzt um sie optisch zu strecken- in diesem Fall mit Bildern und Kunstwerken. Erstens repräsentieren Bilder die Persönlichkeit des Bewohners. Zweitens geben sie dem Raum etwas Lebendiges und füllen ihn mit Wärme auf. Drittens- die Wohnung soll ein Ort der Ruhe und des Rückzugs sein und Bilder unterstützen diese Sphäre. Ich habe Bilder von Fotografen wie Vee Speers, Mario Testino, selbst fotografierte und collagierte Bilder (die Bilder über der Couch zbsp sind von mir) und endlich auch 2 Exemplare von Joachim Baldauf. Aber wie organisiert man eine Wand am Besten? Es ist nämlich gar nicht so einfach, vor allem nicht, wenn immer wieder neue Kunstwerke dazu kommen. Schlichte, klare Formen dominieren in meinem Wohn- und Schlafzimmer. Deshalb war mir persönlich wichtig, dass die Bilder etwas Chaos reinbringen. Versteht mich aber nicht falsch, es ist ein geordnetes Chaos. Das bedeutet, dass ein paar Linienführungen einzuhalten sind, damit das alles auch ein einheitliches Bild ergibt. ich bin gespannt was ihr zu meinem neuen Fang sagt 🙂

Neben der Fotografie bin ich auch noch Liebhaberin von Kubismus und de Stijl (wie zbsp Piet Mondrian) und ImpressionismusWas bevorzugt ihr denn so für Kunststile?

Die Lumas Galerie hat top Künstler wie DANIEL PICARD / JULIAN WOLKENSTEIN / BART VAN LEEUWEN und viele viele mehr… ich denke da ist für jeden Geschmack und für jeden Geldbeutel was dabei! Ein Blick lohnt sich!

xx Deea

SHOP THE LOOK

Bilder am Schreibtisch – Joachim Baldauf via LUMAS Galerie
Schreibtisch – DIY
Sessel – Cultfurniture
Couch – Interior
Beistelltisch – Westwing
Vase – KaufDichGlücklich

Joachim-Baldauf , kunstwerk wien , galerie wien, homestory , interior blogger
Joachim-Baldauf , kunstwerk wien , galerie wien, homestory , interior blogger

Joachim-Baldauf , kunstwerk wien , galerie wien, homestory , interior blogger

Joachim-Baldauf , kunstwerk wien , galerie wien, homestory , interior blogger

Joachim-Baldauf , kunstwerk wien , galerie wien, homestory , interior blogger

Joachim-Baldauf , kunstwerk wien , galerie wien, homestory , interior blogger

in freundlicher Zusammenarbeit mit der LUMAS Galerie