Meine Hassliebe zu Röcken

Meine Hassliebe zu Röcken

Was ist die perfekte Rocklänge für mich?

Ich werde mich jetzt wieder auf höchstem Niveau bei euch ausheulen, so oft kommt das ja zum Glück nicht vor. Aber mit dieser Kolumne will ich euch ja auch Input geben 🙂 #ichbinauchnureinefrau

Wir haben ja alle unsere kleinen Problemzonen oder sind unhappy mit gewissen Stellen. Bei mir sind es meine kurzen Beine, die länger wirken würden wenn sie schlanker wären. Mit schlank meine ich einfach eine dünnere Linie, weil dick bin ich ja nicht. Das ist auch einer meiner Hauptprobleme beim Training und auf was ich mich dieses Jahr fokussieren werde. Kolumne dazu kommt noch! Ich habe einfach was meine Beine derzeit anbelangt eine sehr, nennen wir es sportliche Figur. Meine Oberschenkel gehen bis zum Knie ohne eine Silhouette zu bilden :D, ein bisschen wie Frankfurter. Einfach gleich stark von oben bis unten. Ich muss daher ein bisschen Schummeln, was das tragen von Röcken anbelangt und mit Schummeln meine ich meine Beine optisch verlängern.

“meine Hassliebe – die gelegentlich zu depressiven Kleiderkabinen-Geheule führen kann. “

perfekte Rocklänge, kurze Beine kaschieren, fashion blogger österreich

Zum heutigen Topic – Hassliebe. Ich liebe Röcke, hasse es aber sie einkaufen zu gehen, weil es gelegentlich zu depressiven Kleiderkabinen-Geheule führen kann. Nein Spaß, so schlimm ist es nicht, aber deprimierend kann es schon ab und zu mal werden. Um das zu verhindern, weiß ich nach jahrelanger Erfahrung zu was ich greifen darf und zu was nicht. Und genau diese Tipps will ich jetzt mit euch teilen!

Auch wenn die Queen sagt, 60cm sind royal – kann ich nur schwer darüber lachen, weil alles was über die Knie geht und mit den Waden aufhört, ist ein absolutes NO-GO für kurze Beine. Es macht dich einfach noch kleiner! Sowas ist nur dann erlaubt, wenn ihr HighHeels, hier bitte nichts unter 10cm, und ein taillenbetontes Teil anhabt. Ausnahme wäre ein Bleistiftrock, der hochgeschnitten ist.

Kurz – sehr kurz! Wenn ihr viel Bein zeigt, dann wirken sie auch länger. Wie bei einem Badeanzug. Habt ihr festere Beine, dann greift zu hoch ausgeschnittenen Teilen, die die Oberschenkel nach oben in die Länge ziehen.

Bodenlang – ja geht immer! Ist erlaubt

Ballonröcke – ab ins Frauenhaus damit, wenn sie grad in eurem Schrank liegen! Ein mega No Go.

Strumhose / gebräunte Beine – das meine ich ernst. Aber Achtung! Nicht zu den 70Ten Strumpfhosen greifen, sondern max 30Ten! Hallo Sommer- ich freu mich auf dich! Schöne gesunde Bräune lässt die Beine auch schöner aussehen, vorausgesetzt du hast keinen Ballonrock an.

Schuhe – das richtige Schuhwerk. Sneakers ja, wenn der Rock kurz genug ist. Versucht immer zu einem kleinen Absatz zu greifen und achtet darauf, dass die Heels vorne einen schönen Ausschnitt haben. Je größer der Ausschnitt umso länger wirken die Beine. Dh eher keine Boots oder Stiefletten anziehen. Overknees und höhere Stiefel hingegen schmeicheln den kurzen Beinen.

Ich habe bei diesem Look mit Strumpfhosen + Stiefeln getrickst 🙂

Na Ladies, wo trickst ihr? Und vor allem mit welchen Tricks geht ihr vor? xx Deea

SHOP THE LOOK

Skirt + Top – Zara old / similar here
Blazer – Mango old / similar here
Bag – Zara
Sunglasses – Ray Ban Clubmaster via Zalando
Boots – Studio H&M old / similar here
Tights – Calzedonia
Jewelry – eve´s JEWEL
Cadenzza / Kenzo MIni Eye Ring

perfekte Rocklänge, kurze Beine kaschieren, fashion blogger österreich

perfekte Rocklänge, kurze Beine kaschieren, fashion blogger österreich

perfekte Rocklänge, kurze Beine kaschieren, fashion blogger österreich

perfekte Rocklänge, kurze Beine kaschieren, fashion blogger österreich

perfekte Rocklänge, kurze Beine kaschieren, fashion blogger österreich

perfekte Rocklänge, kurze Beine kaschieren, fashion blogger österreich

You May Also Like

4 Comments

Leave a Reply

*