Neues Jahr neuer Start

Neues Jahr neuer Start

Neujahrsvorsätze gab es dieses Jahr zwar nicht aber wir haben uns vorgenommen an ein paar Dingen zu arbeiten. Gerade über den Dezember sind wir dem ungesünderen Lebensstil wieder verfallen und haben unsere Sportroutine nicht beibehalten. Das Resultat ist Unwohl sein, das ein oder andere Kilo mehr auf den Hüften und ein schlechtes Gewissen.

Dieses schlechte Gewissen wollen wir schnellsten wieder loswerden und haben deshalb gleich mal ein paar Dinge wieder umgekrempelt.

ZEIT FÜR VERÄNDERUNG

Mehr Wasser trinken

Damit es trotzdem abwechslungsreich bleibt trinken wir momentan viel Infused Water. Für viele nichts Neues aber wenn man sich die vielen Vorteile von dem „aufgegossenen“ Wasser ansieht, ist es definitiv nichts was aus der Mode geht. Das Wasser nimmt die Inhaltsstoffe der Früchte und Kräuter auf und bleibt dabei kalorienarm. Einige Kombinationen des Infused Water wirken sich besonders positiv auf verschiedene Bereiche aus. Zitrone etwa bringt Energie, pusht den Stoffwechsel und verbessert die Verdauung. Alle Obst- und Beerensorten stärken das Immunsystem. Rosmarin soll muskelentspannend und -regenerierend wirken, was die Konzentration verbessert. Minze beugt Allergien vor und verbessert zudem das Hautbild.

Neben den Früchten und Kräutern achten wir bei dem Infused Water aber auch sehr auf die Qualität des Wassers. Über BWT haben wir euch vor einiger Zeit schon ausführlicher berichtet >hier< und an unserer Begeisterung dafür hat sich seitdem nichts geändert. Und so kommt in unsere Glasflaschen jetzt einfach Infused Water und wir sind auch unterwegs bestens mit Vitaminen und Nährstoffen versorgt.

Regelmäßiger Essen

Mal ist man am Abend zum Essen eingeladen und ist viel zu viel, dann hat man wieder den ganzen Tag Stress und kommt gar nicht zum Essen. Es ist ein Krampf! Um sich ausgewogener zu ernähren bedarf es ein wenig Planung aber es zahlt sich einfach aus. Man fühlt sich besser und der Heißhunger bleibt auch aus.

Weniger Naschen

Die Weihnachtszeit ist vorbei und zum Glück stehen so auch keine Versuchungen mehr herum. Um weiterhin stark zu bleiben, wird einfach nichts Süßes mehr gekauft und eventuelle Heißhunger Attacken werden mit ein paar Nüssen oder Joghurt mit Zimt abgewendet.

Wieder in eine Sportroutine kommen

Wir haben es im Dezember leider am eigenen Leib gespürt. Wenn wir nicht regelmäßig unsere Sporteinheiten absolvieren können dann sind wir ziemlich unrund. So zwingen wir uns momentan ganz früh zum Sport, auch wenn der Schlaf zu kurz kommt oder man unsanft vom Iphone geweckt wird. Wenn der Sport um 8 schon erledigt ist dann ist noch genug Zeit für alle anderen Aufgaben des Tages und man hat keine Ausreden mehr. Abends ist man gerne mal unmotiviert, hat Events oder Verabredungen wegen denen man nicht zu seinen Trainingseinheiten kommt. Irgendwann stellt sich die Routine auch wieder ein und dann sind all die aufgezählten Punkte, nichts mehr an dem man arbeiten muss, sondern etwas das zur Selbstverständlichkeit wird.

Nehmt euch lieber weniger Punkte vor an denen ihr arbeiten wollt und setzt euch bloß nicht unter Druck, weil es mal an einem Tag nicht so klappt wie ihr das wollt. Es gibt immer einen neuen Tag an dem ihr eure Vorsätze wieder voller Power umsetzen könnt.

Infused Water - LES FACTORY FEMMES
Infused Water - LES FACTORY FEMMES
Infused Water - LES FACTORY FEMMES
Infused Water - LES FACTORY FEMMES
Infused Water - LES FACTORY FEMMES

Photographer: Andreea Cebuc
Text& Editing: Laura Molnar

Werbung/ In freundlicher Zusammenarbeit mit BWT

You May Also Like

Leave a Reply

*