Stilfrage

Stilfrage

Wie man seinen Stil finden kann

Weil wir in letzter Zeit öfter Fragen zu unserem Stil bekommen haben, musste ich mir immer wieder Gedanken darüber machen. Denn ich finde es gar nicht leicht den zu definieren. Ich weiß was mir gefällt und was zu mir passt aber das in Worte zu fassen fällt mir schwer. Ich konnte meinen Stil finden, in dem ich mir viel Inspiration geholt habe. Egal ob in Magazinen. Blogs, Streetstyle Pics oder beim Shoppen. Wie man was miteinander kombinieren kann, welche Schnitte mir gut stehen, welche Farben und Prints gut miteinander harmonieren und ob mir diese an mir überhaupt gefallen. Mit all diesen Topics hab ich mich in den letzten Jahren als Blogger immer wieder auseinander gesetzt. Und glaubt mir es gab so einige Ausrutscher.

Alles eine Frage des Stils

Irgendwie ist mein Stil die Spiegelung meiner verschiedenen Seiten. Ich mag es wenn ein Look ungezwungen wirkt aber auffällt, Er darf nicht schrill sein aber auch nicht zu Mainstream. Es gibt Teile in meinem Kleiderschrank, die romantisch sind, viele sportliche Teile aber auch ein paar fancy Pieces mit denen ich meine Casual Looks gerne aufregender gestalte. Ich stehe total auf den Look der lässigen Däninnen und ebenso auf skandinavische Marken. Egal wie ich meine Stylings vor Shootings zusammenstelle, es muss irgendwie immer etwas Cooles mit reinspielen. Ich mag es nicht zu damenhaft, sonst fühle ich mich verkleidet.

Das ist auch ein wichtiger Schlüssel, wenn man seinen Stil finden will. Man darf sich nie verkleidet oder unwohl fühlen. Egal wie trendy ein Teil gerade ist, wenn es mir nicht steht oder ich es nicht zu meinem eigenen Look machen kann dann wird es nicht gekauft. Es hilft aber auch sich einen Grundstock an guten Basics und coolen Teilen anzusammeln um diese immer wieder mit neuen Pieces zu kombinieren. Ich stehe auch sehr auf Vintage Teile, denn ich finde den Gedanken schön, dass diese eine Geschichte erzählen. Außerdem machen sie jeden Look unique und das gefällt mir..

Mein Look hat sich über die Jahre immer wieder verändert aber irgendwie bleibt eines immer gleich, ich steh auf Teile die einen gewissen Coolness Faktor ausstrahlen. Und so sollte sich jeder einen roten Faden suchen, der sich durch den eigenen Stil zieht. Dann gibt´s auch keine Fehltritte mehr oder nur noch wenige 😉

SHOP THE LOOK

Jacket – Zara similar here
Top – COS
Skirt – GESTUZ
Overknees – Mai Piu Senza
Sunglasses – Asos similar here
Ring – Cadenzza
Earrings – Mango

Seinen Stil finden und definieren - LES FACTORY FEMMES

Seinen Stil finden und definieren - LES FACTORY FEMMES

Seinen Stil finden und definieren - LES FACTORY FEMMES

Seinen Stil finden und definieren - LES FACTORY FEMMES

Seinen Stil finden und definieren - LES FACTORY FEMMES

Seinen Stil finden und definieren - LES FACTORY FEMMES

You May Also Like

6 Comments

  • Annitschka November 9, 2017 10:26

    Tolles Outift und ein schöner Beitrag!!
    Die Hauptsache ist, man fühlt sich wohl in seiner Haut und seinem Outfit <3
    Liebste Grüße,
    Annitschka

    • Les Factory Femmes November 9, 2017 19:30

      Liebe Annitschka, ja da geb ich dir völlig Recht. Das ist natürlich das Wichtigste. Es gibt Tage da fühl ich mich nicht wohl in meiner Haut und dann gefällt mir auch nichts. Man muss halt im Reinen sein mit sich selber, der Stil kommt dann wahrscheinlich von alleine. Liebste Grüße :* Laura

  • Melanie November 9, 2017 18:46

    Ein super toller Look! Die Kombi gefällt mir sehr! Rock und Jacke sind ja super schön :-*

    Melanie / http://www.goldzeitblog.de

    • Les Factory Femmes November 9, 2017 19:28

      Liebe Melanie, danke dir vielmals <3 Freut mich zu hören :* Liebste Grüße Laura

  • Milex November 9, 2017 20:01

Leave a Reply

*