Auch Blogger brauchen mal ´ne Pause

Auch Blogger brauchen mal ´ne Pause

Instagram ist wohl die beste Plattform um der Außenwelt zu zeigen, wie gut es uns geht. Wie verwöhnt wir nicht sind und schwerelos unser Alltag ist. Wir hoffen ihr hört hierbei den Sarkasmus raus.

“Aber das Leben ist nun mal kein Zuckerschlecken, auch nicht in der Bloggerblase.

Fast ein Jahr ist rum und Laura und ich haben es privat, als beste Freundinnen, genau viermal mal geschafft uns zu treffen. Wir haben es einfach verabsäumt unseren Terminkalender für uns frei zu machen. Davon waren 2 dieser Treffen jeweils unsere eigenen Geburtstagsessen. Das dritte Mal ein ziemlich trinkfester Abend mit unseren Jungs. Das vierte und beste Mal – ein Wellness Nachmittag im Ritz Carlton Spa. Ein kleiner Zufluchtsort zum Entspannen mitten in der Großstadt, von dem wir euch heute berichten wollen.

Cocktails an der Hotelbar

Früher gingen Schriftsteller und Künstler in Hotels ein und aus. Nur weil es ein Hotel ist, muss man ja nicht gleich auch da übernachten. Wir haben in Wien das Glück wunderschöne geschichtsträchtige Bauten zu haben und nutzen sie unserer Meinung nach viel zu wenig aus. Wieso nicht zum Abendessen oder Cocktailtrinken ins Hotel gehen? Wieso sind wir so versteift darauf Kilometer weit weg in eine Therme zu fahren, wenn die Wellness Oase auch vor der Haustüre sein kann.

Das Ritz Carlton Spa hat uns zum Verweilen eingeladen und wir nehmen euch rückblickend mit.

RITZ CARLTON SPA – WIR SEHEN UNS GANZ BALD WIEDER

Es war einer dieser grauen nassen Wiener-Wetter Tage an einem Samstag. Laura und ich waren pünktlich zum Einchecken im Ritz. Wir haben uns schon die ganze Woche darauf gefreut, einen Mädels Nachmittag zu haben und das unter den schönsten Bedingungen die man haben kann. Laurin Wondra hat uns freundlicherweise persönlich in der Lobby empfangen und uns einen ersten Rundgang gewährt.

“Die private Suite hat ein eigenes Badezimmer mit einem Dampfbad

Das Licht und die Düfte im Spa Bereich haben unseren Körper schön langsam darauf vorbereitet, einen Gang zurück zu schalten und auf Sparmodus zu gehen. In kuscheligen Oversize Bademänteln wurden wir zu unserer double private Spa Suite gebracht. Jawohl ihr lest richtig, wir haben eine Massage zu zweit in einer privaten Suite bekommen. Das Licht in der Suite war, auf ein warmes schummriges Licht gedimmt, was uns schon vor der Behandlung leicht schläfrig gemacht hat. Ich denke, das ist auch so gewollt gewesen.

Ritz Carlton Spa in Wien - LES FACTORY FEMMES

Kurzes Wachrütteln gab es als ein Masseur und eine Masseurin reingekommen sind. Zu unserer Belustigung haben wir festgestellt, dass wir beide noch nie bei einer gebuchten Massage von einem Mann massiert wurden. Schere, Stein, Papier… Ich, Deea bekam die Massage vom Masseur. Et voilá es gibt noch erste Male 😛 ! Die private Suite hat ein eigenes Badezimmer mit einem Dampfbad, das ist deshalb relevant, weil man nach dem Detox Oil Peeling zum Abduschen ins Dampfbad unter die Dusche geschickt wird. Danach geht es weiter mit einer Relaxation Massage, die so entspannend war, dass Laura kurzerhand eingeschlafen ist. Währenddessen war ich gedanklich noch am tüfteln, wie ich es vermeide laut los zu lachen, wenn er an meinen Fußsohlen zu kneten beginnt.

Ritz Carlton Spa in Wien - LES FACTORY FEMMES

Kerzenschein, Rosenblätter, Fruchtcocktails, Tee, Champagner – alles was das Herz begehrt. Nach unserem Treatment haben wir zwei weitere Stunden damit verbracht in der Sauna und im Dampfbad über Gott und die Welt zu reden und das letzte Jahr für uns Revue passieren zu lassen.

Wir haben uns an diesem Nachmittag auch kurz die Zeit genommen, die Atmosphäre für euch einzufangen um mit euch den Ort zu teilen. Das ist unser Insider Wellness Tip des Monats! Habt ihr persönliche Insider Tipps in Wien?

Ritz Carlton Spa in Wien - LES FACTORY FEMMES

Ritz Carlton Spa in Wien - LES FACTORY FEMMES

Text: Andreea Cebuc
Photgraphy: Andreea Cebuc & Laura Molnar
Editing: Laura Molnar
Location: 1. district, Ritz Carlton Vienna

You May Also Like

Leave a Reply

*